NEWS
04-01-2018

Shopping rund um die Uhr ist wichtiger Trumpf des Online-Handels

Ein paar Klicks und der Einkauf ist getätigt – egal wann und egal wo. Genau das schätzen die Bundesbürger beim Online-Shopping. 77 Prozent der Online-Shopper sagen, dass die Unabhängigkeit von Öffnungszeiten ein wichtiger Vorteil des digitalen Handels ist. Das hat eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.152 Internetnutzern ab 14 Jahren ergeben.

„55 Millionen Bundesbürger haben im vergangenen Jahr online eingekauft. Diese Zahl spricht für sich und zeigt, dass der Online-Handel die Menschen dort abholt, wo sie stehen. Nach Feierabend noch bequem Lebensmittel bestellen, sich am Wochenende nicht durch volle Fußgängerzonen quälen müssen – dank Online-Shopping ist das alles kein Problem“, sagt Bitkom-Handelsexpertin Julia Miosga.

Ein weiterer wichtiger Pluspunkt beim Onlinehandel: Das Schleppen entfällt. So geben 75 Prozent der befragten Bürger an, das sie am Einkauf im Internet vor allem die bequeme Warenlieferung bis an die Haustür schätzen.  Für 67 Prozent der Umfrageteilnehmer spielt außerdem die Zeitersparnis eine wichtige Rolle, wenn man sich etwa die Parkplatzsuche und das Schlangestehen an der Kasse spart.

Mehr als jeder Zweite (56 Prozent) schätzt, dass er im Online-Shop Produkte kaufen kann, die er im stationären Handel nur sehr schwer oder gar nicht bekommt. Diesen Vorteil sehen vor allem die 14- bis 29-Jährigen: Hier sagen 68 Prozent, dass die größere Produktvielfalt ein wichtiger Vorteil der Online-Shops ist.  

Hinweis zur Methodik: Grundlage der Angaben ist eine Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden 1.152 Internetnutzer ab 14 Jahren, darunter 1.104 Online-Käufer, befragt. Die Umfrage ist repräsentativ. Die Fragstellung lautete: Was sind aus Ihrer Sicht die wichtigsten Vorteile beim Online-Kauf? 

Weitere Ergebnisse der Umfrage sind hier verfügbar.